Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#11

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 16.03.2012 06:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Traute!
Danke ,ich glaube auch,dass es immer etwas Druck von "außen" benötigt,damit was geschieht.Ist schon traurig wenn nur was gemacht wird,wenn es öffentlich erscheint und nicht weil man die Notwenigkeit des Tierschutzes einsieht.Aber so ist es einmal.
LG



nach oben springen

#12

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 30.03.2012 09:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen,
entschuldigt bitte,aber ich muß eben einwenig Dampf ablassen,habe mich fürchterlich aufgeregt.
Die Dame von der Gemeinde meinte vor 5 Minuten:
Sie könne sich nicht vorstellen,wo da die Kröten wandern,da ihr Kollege in der besagten Straße wohne und das noch nie gesehen hätte.(Obwohl sie mir voriges Jahr zugesagt hatte,da was zu unternehmen)
Ist der dumm oder nur blind???????Meine Bilder sind doch von dort und nicht aus einem Buch?????
Ich platze!
Ich bleibe dran und teile es euch dann mit,wie es ausgeht.
LG



nach oben springen

#13

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 03.04.2012 21:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
ich komme einfach nicht weiter in dieser Sache.
Nun schreibt mir die Gemeinde,dass der Bauhof-der dafür zuständig ist- zur Zeit keine Krötenzäune mehr zur Verfügung hätte ,da sich bereits andere Gemeinden schon welche ausgeliehen hätten.
Wie findet ihr das????????
Nun habe ich heute an den Naturschutzbund(für unser Bundesland) geschrieben.
Scheinbar muß man da jemanden mit Rang und Namen hinter sich haben(oder die Presse),ansonsten geschieht nichts.
Ich finde das schade und es ärgert mich gewaltig.
Als "normaler Bürger" erreicht man nichts und wird einfach nicht ernst genommen.
LG



nach oben springen

#14

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 04.04.2012 10:15
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Gertraud schreibt: Scheinbar muß man da jemanden mit Rang und Namen hinter sich haben(oder die Presse),ansonsten geschieht nichts.



Liebe Gertraud, willst Du mir evtl. die Kontaktadresse der Verwaltung geben? Ich würde die mal als Presse anschreiben. Im Forum darüber schreiben ist ein kleiner Weg, wird aber bei Aufruf weltweit zu lesen sein.
Ich würde darauf hinweisen, und denen schreiben, daß ein flaches Gummiband als Wandersperre ausreicht.
Mit dem HG eines Naturforum kann das dort evtl. die Sache anschieben?
LG



http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/amphibienundreptilien/aktionkroetenwanderung/

Info für Kinder, die früh damit konfrontiert werden
http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/wissen/2005/00910/
http://www.tivi.de/infosundtipps/vollang...7997/index.html
http://www.naturschutzhaus.de/naturschut...nwanderung.html


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


zuletzt bearbeitet 04.04.2012 10:20 | nach oben springen

#15

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 04.04.2012 21:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Abend Manfred,
1.Danke für Link
2. Danke für dein Angebot,das ist riesig nett von dir.Ich möchte noch warten,ob sich der Naturschutzbund eventuell meldet(auf mein Schreiben).
Wenn sich da wieder nichts tut,komme ich gerne auf dein Angebot zurück.
Deine Hilfbereitschaft ist sagenhaft.
LG



nach oben springen

#16

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 11.06.2012 05:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen,
möchte euch abschließend mitteilen,dass ich sehr wenig erreichen konnte.Sie haben eine Tafel"Achtung Krötenwanderung" aufgestellt,aber keinen Zaun errichtet.
Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen,noch früher darauf aufmerksam zu machen,kann nur hoffen,dass sich noch was verbessert.
LG
Herzlich wenig,oder?



nach oben springen

#17

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 11.06.2012 07:47
von Fotopitti • Forumfreund/in | 167 Beiträge

Das ist aber schade, dass es nur für ein Schild gereicht hat, das nützt dem Autofahrer gar nichts, der sieht sie unter Umständen viel zu spät, ein Zaun währe da schon viel wirkungsvoller. Bei uns am Müggelsee haben wir es in diesem Jahr live miterlebt, wie viele Kröten aus ihren Laubhügeln kommen. Es war genau die Zeit als es anfing warm zu werden.......man waren das viele. Alle waren auf dem Weg in Richtung Wasser. Ein interessantes Schauspiel, das ich vorher noch nie erlebt habe. Da ist übrigens die ganze Strasse entlang ein Krötenzaun auf beiden Seiten.


Alles was gegen die Natur ist,hat auf Dauer keinen Bestand


nach oben springen

#18

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 11.06.2012 11:52
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Gertraud, erneut die Frage, soll ich evtl. ohne Namensnennung einen kurzen Beitrag schreiben? Dann müßte ich den Ort/Verwaltung nennen können. So wird es bei Google gefunden und kann etwas Öffentlichkeit bewirken.
Dein Engagement finde ich toll und unterstützenswert. Ich denke, sowas gehört in die Naturforen, und Umweltseiten.
GLG

Zu Pitti's Antwort hier noch Bilder

Angefügte Bilder:
KröteBuddeltSichEin_MaIMG_0677.jpg
KrötenDoppelMaIMG_0669.jpg

Die Natur brauch ich zum Leben, deshalb gehe ich sorgsam mit ihr um.
Gruß Manne

siehe auch das Insekten Bestimmungsprojekt http://www.insektennamen.de/


zuletzt bearbeitet 11.06.2012 11:55 | nach oben springen

#19

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 11.06.2012 14:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,danke die Bilder sind süß.
Manfred,danke für dein Angebot,aber ich habe nun genug Zeit bis zum nächsten Jahr und habe auch schon mit einer Dame von der Regionalzeitung gesprochen.Sie will es im Frühjahr aufnehmen.Bin auch inzwischen mit dem Naturschutzbund in Verbindung getreten,die wollen sich mit der Gemeinde in Verbindung setzen und etwas Druck ausüben,wenn nötig würden sie es auch finanziell unterstützen.
Vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft!
LG



nach oben springen

#20

RE: Re:Krötenwanderung

in Tierschutz 13.09.2012 11:42
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Wir waren am WE wieder am Teufelssee in Berlin/Köpenick. Gertraud , extra zu deinem Thema habe ich den Kröten Schutzzaun aufgenommen. Er sieht inzwischen verwahrlost, und eingetreten aus, dokumentiert aber wenigstens den guten Willen.
Ausserdem gibts ein Bild von unserem Spitzenerlebnis, wir konnten einer Königslibelle beim Ablegen der Eier, direkt ca. 2Mtr. von uns entfernt, zusehen. Erst als sie nach langer Zeit wegflog konnten wir uns zum Weitermarschieren aufraffen.
LG

Angefügte Bilder:
TeufelsseeKrötenzaun IMG_6159.jpg
TeufelsseeKönigslibEierlegnd.jpg

Die Natur brauch ich zum Leben, deshalb gehe ich sorgsam mit ihr um.
Gruß Manne

siehe auch das Insekten Bestimmungsprojekt http://www.insektennamen.de/


zuletzt bearbeitet 13.09.2012 11:45 | nach oben springen

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen