Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#1

Blende --> Belichtungszeit --> ISO

in Foto-Technisches 24.05.2011 08:09
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Anfangs haben nicht wenige Menschen Schwierigkeiten, sich das Verhältnis von Licht, Blende und ISO zueinander vorzustellen. Zu oft wird dann sicherheitshalber mit Automatik fotografiert, was schnell zu falschen Belichtungen eines Bildes führt.
Grundlage ist, wie die
ISO (Empfindlichkeit, mit der das Licht aufgenommen wird) und der
Zeit, in der Licht auf einen Bildsensor fällt, von der
Blende ("Größe des Lochs", durch daß das Licht fällt) im Verhältnis stehen.

Zeit bei Wiki "Belichtungszeit" genauer beschrieben
-> je länger die Zeit eingestellt ist, je mehr Licht fällt auf den Sensor/Film, das Bild wird heller.
-> Kurze Zeiten werden in Bruchteilen von Sekunden angezeigt. Bei bewegten Motiven muß die Zeit so kurz wie möglich sein, sonst entsteht Unschärfe.
-> Bei bewegungslosen Motiven kann die Zeit bei weniger Licht länger sein. Bei ganz schlechten Lichtverhältnissen kann man sogenannte "Langzeitbelichtungen" durchführen. Je nach Belichtungszeit muß man entweder ganz ruhige Hände haben, oder ein Stativ nutzen (man kann die Kam. auch auflegen)

ISO bei Wiki näher beschrieben
Die Filmempfindlichkeit wird in DIN, ASA, ISO oder GOST angegeben.
Die heute gängige Bezeichnung ist ISO , je höher die ISO-Zahl, je empfindlicher ist die Lichtaufnahme. Das macht dann die Bildhelligkeit.

Blende bei Wiki ein sehr schönes Bild
Die läßt in einer festen Zeit eine feste Menge Licht durch.
Je kleiner die Blendenzahl, umso größer ist die Blende offen, und läßt so mehr Licht durch. Das macht aber auch leichter Unschärfe, was wiederum auch bei bewegten Motiven zu beachten ist).

Man kann sich ganz einfach einen Trichter vorstellen.
Oben die Größe der Wasseraufnahme (Blende)
Unten der wasserdurchlass (ISO)
Dazu die Zeit, in der ich Wasser rein giesse.
Raus kommt die Menge Wasser im Gefäß = Menge Licht auf dem Speichermedium / Bildhelligkeit

Automatik = Zeit, Blende und ISO wird von der Kamera eingestellt, ggf. wird auch der Blitz autom. hinzugeschaltet
P = Programmautomatik Blende und Zeit wird je nach gemessenem Licht eingestellt
TV = Die Zeit wird vom Fotografen festgelegt -->die Blende wird je nach Lichtmenge eingestellt
AV = Die Blende wird vom Fotografen festgelegt -->die Zeit wird je nach Lichtmenge eingestellt


Die Natur sichert mein Leben
Ich sichere die Natur, soweit es geht


zuletzt bearbeitet 24.05.2011 08:24 | nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Belichtung in Räumen mit wenig Licht
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Naturfreund
1 02.03.2012 10:31goto
von Grille • Zugriffe: 338
Welche Kamera ist die Beste für mich?
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Napu
12 18.01.2012 10:33goto
von Napu • Zugriffe: 566
Makrotipps von Profis, für euch gelesen (1)
Erstellt im Forum Foto-Technisches von tyrion52
0 22.04.2011 17:46goto
von tyrion52 • Zugriffe: 242

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen