Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#11

RE: Geschützte Blumenarten

in Pflanzen allgemein 13.03.2012 20:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Heute entdeckt und er gehört auch zu den geschützten Pflanzen :

Der gemeine Seidelbast:

Familie:
Thymelaeaceae (Seidelbastgewächse)

Vorkommen:
In Laubwäldern mit nährstoffreichen, kalkhaltigen Böden. In den Alpen bis über 1500 m. Selten.

Beschreibung:
Bis 120 cm hoch werdender Strauch mit lanzettlichen Blättern am Ende der Zweige. Vor den Blättern erscheinen zwischen Februar und April die intensiv duftenden, kräftig rosa gefärbten Blüten.

Zur Giftigkeit:
In den Samen des Gemeinen Seidelbastes befinden sich etwa 0,1% Mezerin und 0,02% Daphnetoxin. Das Fruchtfleisch selbst ist frei von diesen Orthoestern. Die beiden Substanzen besitzen eine stark hautreizende Wirkung. Bei längerem Hautkontakt können Nekrosen auftreten.




LG



zuletzt bearbeitet 13.03.2012 20:27 | nach oben springen

#12

RE: Geschützte Blumenarten

in Pflanzen allgemein 14.03.2012 11:25
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Hi,danke,du willst doch nicht,dass ich mir das Genick breche?Unter mein Garten sind schon etwas übersichtlichere Bilder dabei.
Lg und ein schönes Wochenende
Gertraud


Richtig Gertraud, immer schön auf dem Boden bleiben

Deine Darstellungen sind immer wieder toll. Natürlich kann man sich selber etwas raussuchen, und belesen. Das macht man bei sehr vielseitigen Interessen aber eher erst, wenn ein Anstoß da ist (geht mir jedenfalls so). Deine Aufnahmen sind so ein Anstoß. Toll gemacht, und vielen Dank.
LG
Manne


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#13

RE: Geschützte Blumenarten Knabenkraut

in Pflanzen allgemein 10.06.2012 17:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Das breitblättrige Knabenkraut kann man in feuchten,stickstoffarmen Wiesen teilweise noch häufig finden.
Es ist aber gefährdet durch Düngung(Stickstoff) und Trockenlegungen einzelner Gebiete.
Es ist als Orchidee geschützt und wurde 1989 als Orchidee des Jahres gewählt,1994 als Blume des Jahres.
LG Gertraud


Zum Knabenkraut:(Beitrag 29.5.2011)

Fahre jedes Jahr zur selben Stelle,um das blühende Knabenkraut zu sehen.Leider wurde heuer die Hälfte dieser Feuchtwiese umgegraben und wie immer--Mais gesetzt.Traurig,aber wahr.Man hat scheinbar wenig Verständnis ,seitens der Bauern-für Naturschutz.
Anbei 2 Bilder von heuer:
LG

Angefügte Bilder:
Knabenkraut.jpg
Knabenkrautwiese.jpg


zuletzt bearbeitet 11.06.2012 11:28 | nach oben springen

#14

RE: Geschützte Blumenarten Waldhyazinthe (Plantanthera bifolia)

in Pflanzen allgemein 10.06.2012 18:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Waldhyazinthe(Plantanthera bifolia)

Eine wunderschöne,gut duftende heimische Orchidee.
Wächst bei uns in Mischwäldern(Laubw.),bevorzugt eher sauren Boden.
Da sie nachts stark duftet wird sie von langrüsseligen Nachtfaltern bestäubt.
Sie blüht im Juni,an schattigen Plätzen kann man sie auch noch im Juli finden.
Ich hatte immer wieder mit Samen versucht,sie im Garten wachsen zu lassen.Nie gelungen...Jetzt weiß ich warum,
WIKI schreibt:
Der Same dieser Orchidee enthält keinerlei Nährgewebe für den Keimling. Die Keimung erfolgt daher nur bei Infektion durch einen Wurzelpilz (Mykorrhiza).
LG
Bild vom 9.6.2012

Angefügte Bilder:
Waldhyazinthe.jpg


zuletzt bearbeitet 11.06.2012 11:28 | nach oben springen

#15

RE: Geschützte Blumenarten Waldhyazinthe (Plantanthera bifolia)

in Pflanzen allgemein 11.06.2012 11:36
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Der Same dieser Orchidee enthält keinerlei Nährgewebe für den Keimling. Die Keimung erfolgt daher nur bei Infektion durch einen Wurzelpilz (Mykorrhiza).


Da habe ich spontan eine Idee, weiß aber nicht ob das Erfolg haben kann.
Wo Du sie antriffst, etwas Boden entnehmen, und den Samen darin anziehen, vielleicht hast Du Glück ?

Die Knabenkrautbilder sind gut, und ich habe mir erlaubt, deinen vorherigen Beitrag dazu als Zitat beizugeben.... okay?
Zu den Blumenarten: wenn Du im Betreff den Namen der Pflanze anfügst wird das über die Suche hier, und die Suchmaschinen aufgezählt. Auf diesem Wege ist das z.B. auch über Google zu finden.
Danke für deine tollen Beiträge
LG


Die Natur brauch ich zum Leben, deshalb gehe ich sorgsam mit ihr um.
Gruß Manne

siehe auch das Insekten Bestimmungsprojekt http://www.insektennamen.de/


nach oben springen

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen