Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#1

Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 12.03.2012 14:28
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

In nicht wenigen Foren, oder Fotocommunitys ist immer wieder ein Problem sichtbar.
Es tummeln sich Fotografen als wahre Könner (1),
es gibt Fotogafierende (2) , die einfach Freude am Foto haben,
und es gibt gelegentlich Fotografierende, die selbst am Foto mit Handy (3) geschossen Freude haben.

Nun möchten evtl. viele Menschen ihre Fotos zeigen, mit Freunden, Bekannten, oder in Foren gemeinsam ansehen. Die Meisten möchten evtl. einfach, daß man das ansieht, und (hoffentlich) durch eine Bemerkung das Interesse bekundet wird. (2 und 3).
Möglicherweise wollen viele Menschen etwas hinzulernen, um irgendwann bessere Fotos hin zu bekommen.
Nehmen solche Menschen an Foren/Fotocommunitys teil, kann es viel Freude machen, und Vorteile für die eigene Weiterentwicklung bringen.
Hier sehe ich vordergründig folgende Situationen:
1. man bekommt nur gefällige Reaktionen, wähnt sich als recht gut, und wird kaum irgendwann noch mehr Freude an den eigenen Fotos haben, weil keine bewußte Weiterentwicklung entsteht
2. man bekommt zu oft das Signal, daß solche Fotos nicht angesehen werden, weil sie unzumutbar sind, und haben dann keinen Spaß mehr an diesem wunderbaren Hobby.
3. es werden so sehr technische Diskussionen unter das Bild geschrieben, ohne daß erkennbar das Bild als solches beantwortet wird, zum Schluß fragt man sich mutlos, wozu man überhaupt Fotos anbietet.

Ich meine, faire Betrachter bemerken den Wert eines Fotos
a) durch einen evtl. Seltenheitswert des Motivs
b) durch eine Schwierigkeit gemäß der Lichtverhältnisse vor Ort
c) durch Licht und Bewegung als Problem
d) als Schnappschuß, wenn man nicht lange Einstellungen vornehmen kann, sonst ist die Situation, bzw. das Motiv weg.

Echte Freude und Genuß daran, Fotos gemeinsam anzusehen, entsteht wohl eher dadurch, daß Betrachter signalisieren, daß sie das Foto als Ganzes betrachten.......
erwähnen, was das Foto bewirkt hat, z.B. Erinnerung, gute Info, Anregungen sich mit der angezeigte Sache selber zu beschäftigen....... usw.
was man empfindet beim Anblick wie z.B. Freude, Erschütterung, Ermutigung, Hilfe bei eigenen Nöten, Glücksgefühl ..... usw.
und durch gute gemeinsame Beschäftigung mit Fotos entsteht nicht selten automatisches Hinzulernen.
Meine Meinung ist: wer andere Fotografierende in einer Entwicklung unterstützen will, sollte folgende Dinge berücksichtigen:
1. ermutigen
2. nur auf entsprechende Signale des Ausstellenden hin mit Ratschlägen antworten. (ein ganz merkwürdiger Satz ist :"das mußt Du dir hier gefallen lassen" ?
3. ständig nur die technischen Momente eines Fotos jedem ungefragt aufzuzwingen empfinde ich als Besserwisserei und Großtuerei. Genug Fotografierende lernen automatisch im Laufe des Betrachtens von Fotos hinzu, und nicht jeder will vordergründig lernen, sondern einfach Hobbyspaß haben.

Ich stelle hier mal ein Beispiel ein, daß sicher keine Studioqualität hat, sondern ein Schnappschuß unter extremen Schwierigkeiten ist. Das ungefragt nur technisch zu beantworten wäre für mich ein Zeichen von Großtuerei, ohne Interesse am Bild zu haben.
Mit Schweighöfer wurde unter meinem Fenster auf dem Parkdeck bei miesestem Wetter für "Russendisko" gedreht. In diesem Foto warf er eine Trinkendose an die Wand.
Also: Schnappschuss bei wenig Licht in voller Bewegung. Hier zählt in dem Foto ganz sicher der Wert dieser Szene, erst dann kommen evtl. technische Überlegungen ins Spiel, oder ?


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


zuletzt bearbeitet 12.03.2012 19:24 | nach oben springen

#2

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 12.03.2012 23:24
von Napu (gelöscht)
avatar

Tja, was soll ich da noch hinzufügen, Manfred?

Was sagt denn Community aus? Nichts anderes als Gemeinschaft. Demnach sind wir hier in einer Gemeinschaft für Naturfreunde.
Worüber tauschen Naturfreunde sich aus? Richtig! Und das geht einfach besser, schöner, lebendiger mit Fotos, statt nur mit Worten, oder?
Was spielt es da für eine Rolle, ob das Gesehene in bester Fotoqualität gezeigt wird oder so, wie man es irgend erwischen konnte.
Für diejenigen, die nebenbei auch Wert auf gute Bildqualität legen, sind hier verschiedene Themen für techn. Diskussionen angelegt.
Was will man mehr? Wer dann immer noch nicht genug hat, ist überdies ohnehin noch Mitglied in diversen anderen Foto-Comms., um sein Fotografen-Herz vollends zu befriedigen.

Manfred, Deinen gezeigten Schnappschuss von der fliegenden Dose finde ich übrigens genial!!

Wünsche allen einen schönen Abend. Niemand wird gezwungen, sich irgendwo aufzuhalten, wo er sich nicht wohlfühlt.


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#3

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 13.03.2012 06:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen!

Dem ist wirklich nichts hinzuzufügen.Es ist bereits alles dazu gesagt.Schön,dass ihr eure Gedanken dazu auch schriftlich festgehalten habt.
Ich halte mich sehr gerne hier auf,da ich es auch so empfinde,wie an einem goßen Tisch beieinander zu sitzen,in den Bildern zu stöbern und ein paar Worte darüber zu ezählen oder erzählt zu bekommen.
Ich habe ja immer Hemmungen meine Bilder einzustellen,da eben die Qualität nicht immer passt.Teilweise liegt es an meinem Unvermögen,manchmal aber auch an der passenden Ausrüstung.
Habe aber hier schon viel dazulernen dürfen.Was ich besonders schätze ist der Umgangston untereinander.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen noch viel und lange Freude an unserem Hobby.
@ Manfred
Dein Bild mit der Dose durften wir hier schon mal bewundern-einen Bruchteil einer Sekunde so zu erwischen-einfach genial.
LG



nach oben springen

#4

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 13.03.2012 07:59
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Traute meint: Wer dann immer noch nicht genug hat, ist überdies ohnehin noch Mitglied in diversen anderen Foto-Comms., um sein Fotografen-Herz vollends zu befriedigen.


Das ist richtig Traute. Hinzufügen möchte ich, daß auch ich selbstverständlich sehr gerne sehr gute Fotos ansehe, oder anbiete. ABER es

darf nicht ausschließlich um die Technik gehen,

das Motiv darf nicht unbeantwortet bleiben, vor lauter technischer Beanstandung

die Entscheidung des Fotografen muß Vorrecht behalten (z.B. ist ein Balken als Bildaussage drin geblieben, und die Aufforderung zum Entfernen ist eine Bevormundung, weil der Betrachter Studioaufnahmen verlangt, obwohl vom Fotografierenden eine Bilddoku gemeint ist.
Oder der/die Fotografierende beherrscht keine Bildbearbeitung ausreichend, störende Momente zu entfernen)

das ständige technische Gemäkel ohne etwas zum Bild (Message, Schwierigkeit, Seltenheit usw.) zu bemerken vermiest den Spaß, und der sollte wichtig bleiben.

Zitat
Gertraud schreibt: Ich habe ja immer Hemmungen meine Bilder einzustellen,da eben die Qualität nicht immer passt.Teilweise liegt es an meinem Unvermögen,manchmal aber auch an der passenden Ausrüstung.


Das genau meine ich Gertraud.
Nicht Jede/r ist gleich gut veranlagt, möchte aber auch unbemeckert Spaß haben
nicht jeder hat die gleiche Zeit für das Fotografieren, also ist weniger Routine möglich,

nicht jeder hat die gleiche Ausrüstung, und damit weniger grenzlastige Möglicheiten (z.B. Tele, Makro, Weitwinkel usw.), muß also improvisieren, und da liegen schon mal Zugeständnisse am Foto. (Die Wirtschaftslage läßt nicht immer alles Zubehör zu)

nicht jeder hat genug Zeit und Programme, um Bearbeitung zu erarbeiten. Da aber auch die Fotografie auch zum großen Teil am PC stattfindet, entstehen z.B. auch hier Qualitäten.

nicht jeder ist überhaupt mit dem PC gleichermaßen vertraut.

Aber Jede/r an der Fotografie Interessierte, die/der gerne Fotos mit Freundschaften im Netz austauschen möchte, möchte Freude erleben, etwas Bejahung auch wegen der Motive, nicht nur als Fotograf/in, möchte Erlebtes mitteilen, teilhaben lassen, und nicht nur "bewunderd" auf die großen Könner schauen. Jeder bringt mit seinen Fotos ein Stück sich selber öffentlich dar. Das sollte man berücksichtigen, und nicht technisch weniger Versierte mutlos machen, und damit verdrängen. In der Natur wird der/die Schwächere meist verdrängt, das muß bei Gleichinteressierten nicht auch noch stattfinden.

Für sinnvoll halte ich es daher:
entweder in technischen Plattformen konzentriert auf Fotos zu reagieren (Foren, Diskussionsreihen -Thread genannt-, oder wo vorhanden in speziellen Bildbesprechungen) . Z.B. hat die Community von View einen extra Button dafür.

ausschließlich auf Anfragen hin technische Hilfestellung zu geben, das können User/innen z.B. im Profil extra angeben. Dann dürfte allerdings Kritik nicht mit den gewohnten negativen Reaktionen beantwortet werden.

Fotocommunity kann sehr viel Spaß machen, ermuntern, bei Weiterentwicklung helfen, bisweilen sogar süchtig machen , wenn

die Umgangsart berücksichtigt wird.
LG und hoffentlich zunehmenden Erfolg und Spaß, sowie viele erfreuliche Kontakte
Manne


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#5

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 13.03.2012 08:24
von Siegfried
avatar

Ich kann diese Diskussion nur unterstützen.das sowas angesprochen wird finde ich gut.
Ich hoffe auf mehr Gedanken, kann manches klären, ob das aber was bewirkt????
mfG
Siggi


nach oben springen

#6

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 14.03.2012 10:49
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Hier der Diskussionsverlauf, der fälschlich verstanden in der Shoutbox geführt wurde:
inako : Was sagt denn Community aus? Nichts anderes als Gemeinschaft. Und das geht einfach besser, schöner, lebendiger mit Fotos, statt nur mit Worten, oder? Was spielt es da für eine Rolle, ob das Gesehene in bester Fotoqualität gezeigt wird oder so, wie man es irgend erwischen konnte. = Tut mir leid aber das sagt mir genug hier nicht beizutreten. Hier steht genau das wozu ich in meinem ersten part geschrieben habe. Eine fotocommunity wissentlich und mit absicht mit schlechten bildern zu bestücken ist für mich einfach daneben. Dieses ganze gespräch wird so wie es aufgezogen ist im sande verlaufen. Habe mir mehr drunter vorgestellt als ich es in magix gelesen habe wo auch nur drei oder 4 fotografen für mich zu erkennen waren. Man will wenn dann gute bilder sehen und noch den letzten rest an feinheiten rauskitzeln und nicht mit leuten darüber diskutieren die ne cam für nen lichtschalter halter, draufdrücken unf fertig. Was soll dabei schon rauskommen? Vor 4 jahren war magix mal gut bestückt aber jetzt ist es nur noch traurig dort. Viel spass weiterhin. Ich bin dann mal wieder weg.


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#7

RE: Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?

in Foto-Technisches 14.03.2012 11:03
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Meine Antwort an Inako: Inako, danke für dein Interesse, und deine Bemerkung zum Artikel "Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ?" Gerne kannst Du ohne Anmeldung zu diesen Gedanken mit diskutieren, ich habe diesen Thread für Gäste freigeschaltet, weil ich dieses Thema interessant genug für Meinungsaustausch finde. Jeder hat zur Forumspraxis seine eigene Einstellung, und viele Meinungen können evtl. etwas bewirken. Gruß Manne


Inako, danke für deine Mühe. Durch deine Darstellung , besonders Verzerrung des tatsächlichen Inhalts, würdest Du hier auch gar nicht aufgenommen werden. Hier ist zwangsloses freundliches Ausüben des Hobby angesagt. Fetzen ist genug im Netz. Jeder kann sein Hobby ausüben, wo und wie es gefällt. Ich achte deine anderen Interessen, werde die Shoutbox aber nicht für Diskussionen zulassen. Du bist im Thread eingeladen mitzumachen. In der Shoutbox lösche ich deinen Beitrag.
Sinn macht eine ehrliche Diskussion, wenn man "Zitieren" nutz, und nicht interpretieren, um darauf direkt zu antworten.
Sollten die Beiträge verfälscht wiedergegeben werden, lösche ich die.
Bitte achte die Etikette, oder verzichte auf Meinungsaustausch an dieser Stelle.

Zitat
Inako schreibt: Man will wenn dann gute bilder sehen und noch den letzten rest an feinheiten rauskitzeln


Das ist auch okay, und bestrebenswert. Ich bin allerdings zusätzlich auch für die offen, die das nicht können, und Hobbyspaß haben wollen.

mfG
Manne


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


zuletzt bearbeitet 14.03.2012 20:29 | nach oben springen

#8

Nur Technik, oder auch Fotoinhalt ? siehe Foto von Igel

in Foto-Technisches 17.03.2012 13:27
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge



Wie ich immer betone, Gertraud, Community ist für mich mehr als Bilder kommentieren. Wenn dann auch noch der informative Wert, oder der berauschende Anblick von Fotos mißachtet wird, und nur knallhart Fotos technisch zerrissen werden, dann verliere ich schnell das Interesse. Diese Leute sind nur zum Selbstzweck in einer FC.

Deine Fotos sind sowohl inhaltlich, als auch ästhetisch ein Erlebnis, bzw. Hochgenuß.
Natürlich mußte ich sofort wieder Wikipedia bemühen, um mehr zu diesem gewaltigen Anblick zu erfahren.
LG und danke fürs Zeigen.

lt. Wiki:
Der Große Bettelwurf ist mit 2.726 m der höchste Gipfel von Absam, in der Gleirsch-Halltal-Kette des Karwendelgebirges in Tirol und damit der vierthöchste des gesamten Karwendels. Der benachbarte Kleine Bettelwurf bringt es auf 2.650 m.

Der Große Bettelwurf überragt das Inntal um 2000 m und er fällt nach Norden mit einer riesigen 1200 m hohen Wand ins Vomper Loch ab. Damit ist er ein erstklassiger Aussichtsberg.


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VR Brille Technik im Vormarsch
Erstellt im Forum Tip für den Alltag von Naturfreund
0 22.02.2016 20:21goto
von Naturfreund • Zugriffe: 294
EOS 5D III mit Yosemite CanonUtility
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Naturfreund
1 20.10.2014 07:04goto
von Naturfreund • Zugriffe: 2533
Minisupport-Forum nutzen
Erstellt im Forum Minisupportforum User fragen und beantworten User von Naturfreund
14 02.03.2012 10:35goto
von Naturfreund • Zugriffe: 1154

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen