Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#1

Farbe vom Eis

in Foto-Technisches 04.03.2012 17:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo zusammen,
habe mich heute am Teich etwas gespielt und wollte die neuen Eisformen der Nacht aufnehmen.
Kann mir bitte jemand erklären,wie es zur rötllichen(lila) Farbe kommt? Entsteht da irgendeine Spiegelung?
LG Gertraud

Angefügte Bilder:
Teich neue Eisformen d Nacht.jpg
wie Farbe Teich.jpg


nach oben springen

#2

RE: Farbe vom Eis

in Foto-Technisches 14.03.2012 23:27
von Napu (gelöscht)
avatar

Hallo Gertraud!
Wollte schon immer mal auf Dein Thema hier eingehen, obwohl ich null Ahnung habe.
Trotzdem rätsele ich gerne mit Dir!
Zunächst möchte ich sagen, dass mir Deine Bilder sehr gut gefallen, die farbigen Eissplitter hast Du toll fotografiert.

Ich glaube, das hat mit den unterschiedlichen Winkeln der Eisstücke zum Licht (Himmel/Sonne) zu tun. Deshalb werden die Farben des Himmels auch unterschiedlich reflektiert. Wenn man an Badeschaum oder Seifenblasen im Freien denkt, die spiegeln auch alle Regenbogenfarben wieder, je nachdem wo das Licht sie trifft, in einer anderen Tönung.
Sicher kann man darüber etwas im netz finden, aber ich habs versucht, und da muss man sich durch seitenlange Erklärungen wühlen......


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#3

Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 14.03.2012 23:42
von Napu (gelöscht)
avatar

Heute zeigten sich in unserem Garten winzig kleine Zwiebelblumen. Sie haben kleine blaue Glöckchen und sie sahen sooo zart aus, dass ich nicht umhin konnte, Tesfotos von ihnen zu machen.
Es war sehr schwierig, grauer Himmel,17:30 Uhr. Leicht windig, sie wiegten sich etwas hin und her.
Ich hatte mein Tele drauf und setzte die Kamera auf den Boden auf, so nah dran, dass sie mein Motiv soeben fokussieren konnte.
Ich wählte 1/200 Blendenzeit, für mich das Minimum, wenn der Wind weht. Hätte gerne noch schneller eingestellt, aber dafür war es schon zu dunkel. Als ISO stellte sich die Kamera auf 3200 ein, sehr hoch, so dass ich Bildrauschen befürchten musste. Hatte aber heute eine Einstellung im Menu entdeckt zur Rauschminderung bei sehr hohen ISO-Werten, also konnte ich sie gleich testen. Blendenwert stand auf 5,6.
Das erste Foto war viel zu dunkel. Stellte daraufhin die Lichtwerte um 2 Punkte höher. Das Resultat zeige ich hier, wer Lust dazu hat, darf sich gerne dazu äussern. Würde mich freuen. Die Schärfe ist mir nicht ausreichend und der HG rauscht etwas, obwohl das m.E. nicht so sehr auffällt, weil er sehr dunkel ist.



Ich habe fast 10 Fotos gemacht davon, sie sehen alle ähnlich aus, mal eines, wo der HG etwas heller ist.

Würde mich über ein Urteil oder Tipps freuen.


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#4

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 15.03.2012 07:30
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Moin Traute
Ich habe dein Bild kopiert, und bei Elements ganz groß gezogen, um alles genau zu untersuchen. Auch mit Tiefen reduzieren , HG markieren, und mehr Lichter rein, HG weichzeichnen, selektives Schärfen usw. war keine Verbesserung möglich.
Ich will damit sagen, Du hast augenscheinlich das Beste heraus geholt.
Bei solchen Situationen hast Du m.E. alle Einstellungen maximal genutzt. Normal würde ich sagen, auf "M", und mit der Belichtung experimentieren, aber durch den Wind sind da klare Grenzen mit der Zeit gesetzt.
Ich habe mir zu eigen gemacht, wat nich geit, dat geit nich
LG
Manne

PS: ist vielleicht doch nicht falsch, unter "technisches" das Bilder bearbeiten diskutieren, und evtl. von der Gemeinschaft auszuprobieren, und mit Einstellungswerten hier wieder reinzuladen?


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#5

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 15.03.2012 19:36
von Napu (gelöscht)
avatar

Ich habs geahnt, Du machst Dir wieder zu viel Mühe!!! Danke Manne!!
Heute habe ich sie bei strahlendem Sonnenschein erwischt. Bin gespannt, Werd ich mir später ansehen, hab noch nicht Feierabend.
Also, ich verwerfe dann solche Misserfolge, aber es ärgert mich schon, wenn es ein Motiv ist, dass ich nicht am nächsten Tag noch einmal vor die Linse bekomme......ich denke übrigens, es hätte noch bessere Einstellungen gegeben und ein Patentrezept gibt es einfach nicht, weil die Bedingungen immer wieder anders sind.

Deinen PS-satz verstehe ich nicht so ganz...sorry....Brett vorm Kopp.....


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#6

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 15.03.2012 20:27
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Deinen PS-satz verstehe ich nicht so ganz...sorry....Brett vorm Kopp.....


Welchen Satz?
Zu den Einstellungen und Patentrezept........
Jede Situation ist grundsätzlich speziell. Man muß mit den entsprechenden Einstellungen so probieren, bis man eine gewisse Routine entwickelt hat, die notwenige Einstellung für die gerade vorgefundene Situation spontan zu erkennen. Es gibt keine fixe Gültigkeit.
Licht/Bewegung, oder Bewegungslosigkeit, Winkel taxieren, Gegenlicht berücksichtigen..... das alles ist jedesmal neu festzustellen, und dann darauf mit der Einstellung reagieren. Nur so geht es.

Ich schrieb, für dein einegstelltes Foto hast Du augenscheinlich die beste Einstellung gefunden.


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#7

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 15.03.2012 23:03
von Napu (gelöscht)
avatar

Diesen PS-Satz meinte ich, aber Deine zusätzliche Ausführung ist auch sehr gut verfasst. Genauso denke ich auch, deshalb werde ich noch einige zeit brauchen, jedes Foto ist z.Zt. richtig Arbeit für mich, langwierig, spannend und mit gaaaanz viel Abfall am Abend.....


PS: ist vielleicht doch nicht falsch, unter "technisches" das Bilder bearbeiten diskutieren, und evtl. von der Gemeinschaft auszuprobieren, und mit Einstellungswerten hier wieder reinzuladen?

So, jetzt lade ich mal das heutige Foto der Winzlinge hoch, ich bekam immer nur eine Hälfte scharf. Aber ich glaube, ich hätte einfach nur eine grösser Blende einstellen müssen.......


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


zuletzt bearbeitet 15.03.2012 23:27 | nach oben springen

#8

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 16.03.2012 07:38
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Zitat
Traute: So, jetzt lade ich mal das heutige Foto der Winzlinge hoch, ich bekam immer nur eine Hälfte scharf.



Der enge Schärfepunkt oben rechts zeigt, daß Du auch hier dicht dran warst, oder stark gezoomt hast. Mit Tele macht man auch schnell den Fehler, zu dicht ran zu gehen. Das 300er braucht z.B. einen Mindestabstand von 1,5mtr., alles darunter wird quasi nie scharf. Ich gehe möglichst weit weg, und zoome dichter.
Bei einer gelungenen Aufnahme mache ich dann einen Ausschnitt, und kopiere das
markiere das ganze Bild, lösche den Inhalt,
gehe auf "Bildgröße" , und scaliere auf die Größe, mit der ich ausstellen will
füge den kopierten Ausschnitt hinein und passe ihn an die Fenstergröße ein.
Dann etwas mehr Kontrast, und vorsichtig etwas nachschärfen (so wenig, daß es nicht zu Körnung kommt)
Bewegungsunschärfen gehen nur soweit zu unterbinden, wie das Licht das zuläßt (Blende möglichst klein halten -große Zahl- und Zeit so kurz wie möglich). Oft hilft Belichtungskorrektur nach dunkler (-0,3, -0,7, -1), und am PC wieder aufhellen. Dadurch wird die Verschlußzeit kürzer, und mehr Schärfe erreichbar.
LG


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#9

RE: Nahaufnahmen bei schlechtem Licht

in Foto-Technisches 16.03.2012 17:33
von Napu (gelöscht)
avatar

Oh je, das hört sich kompliziert an......also ich möchte eigentlich nicht viel nachbearbeiten. Mit meiner Lumix gelangen meine Makros meistens super.
Und mit dem kleinen Objektiv bei der Canon jetzt auch besser. Ich werde nochmal einiges ausprobieren.
Mit dem Zoom gehe ich übrigens soweit zurück, bis die Kamera sagt, jetzt ist es scharf. Das Problem ist glaube ich, je stärker gezoomt wird, desto eher macht sich Verwacklungsunschärfe bemerkbar. Aber da werde ich auch noch experimentieren.
Danke für Deine Tipps.
Muss ich mir wohl öfter durchlesen, um es zu behalten.....


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Herbst mit seinen Farben
Erstellt im Forum Haus & Garten von
1 28.09.2014 19:59goto
von Naturfreund • Zugriffe: 281
Garten im Mai
Erstellt im Forum Haus & Garten von Napu
6 09.06.2012 11:24goto
von Napu • Zugriffe: 294
Farben und Belichtung
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Naturfreund
0 28.02.2012 09:44goto
von Naturfreund • Zugriffe: 266
Bildwiedergabe Notebook
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Napu
5 27.02.2012 07:37goto
von Naturfreund • Zugriffe: 293
Glockenrebe(Cobaea scandens)
Erstellt im Forum Pflanzen allgemein von
1 09.09.2011 17:31goto
von Naturfreund • Zugriffe: 302
Farben die uns anzeigen daß.....
Erstellt im Forum Minisupportforum User fragen und beantworten User von Naturfreund
0 13.04.2011 11:20goto
von Naturfreund • Zugriffe: 262
Allgemeine Info's Sammelsorium
Erstellt im Forum Minisupportforum User fragen und beantworten User von Naturfreund
4 22.09.2012 13:56goto
von Fotopitti • Zugriffe: 417

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen