Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#1

Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 26.01.2012 19:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Abend!
Lacht mich bitte nicht aus,falls die Frage dumm.Habe heute den Mond fotografiert und muß beim Vergrößern feststellen,dass er sich mir ganz "ausgefranst"zeigt.
Ist das nun ein Fehler der Kameraeinstellung oder stellt er sich durch verschiedene Wettereinflüsse so dar?
Ich wundere mich über die nicht glatt abgegrenzte Sichel
Danke für euer Verständnis!
LG Gertraud

Angefügte Bilder:
Mond am 26.1.12,verkl.jpg
Mond wie ausgefranst 26.1.12,verkl..jpg


nach oben springen

#2

RE: Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 26.01.2012 23:12
von Napu (gelöscht)
avatar

Hallo Gertraude!
Ich lache bestimmt nicht, auch für mich ist der Gute noch ein Rätsel. Lachen muss ich über unsere gleichen Gedanken. Als ich die Sterne hochlud vorgestern, überlegte ich, ob ich meinen zuletzt fotografierten Mond nehmen soll oder die Sterne.
Nun häng ich hier den Mond mal an. Er ist ja nicht halb, sondern wir können nur einen Teil sehen, weil er im Schatten der Erde verschwindet, wenn die Sonne ein bisschen an uns vorbeilugt. Die Unebenheiten ergeben sich, so denke ich, aus tatsächlichen Unebenheiten in der Mondoberfläche (Krater).
Auf Fotos erkennt man ja dunkle und helle Unregelmässigkeiten auf der "Mondscheibe", ich denke, dass die dunklen Stellen tiefer liegen, somit kann es an den Rundungen auch keine scharfen Abgrenzungen geben. Ich denke mal, aus der Sicht von anderen Gestirnen aus, wird die Erde auch keine glatten "Kanten" aufweisen. (Oh Mann, hoffentlich liest das kein Mondkenner hier, ich hoffe, meine Theorie trifft wenigstens ein bisschen zu)

Angefügte Bilder:
P1140160 (2) (1280x721).jpg

LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


zuletzt bearbeitet 26.01.2012 23:38 | nach oben springen

#3

RE: Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 27.01.2012 04:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen Traute!
Danke für deine prompte Reaktion und Antwort.Bei deinem Bild erkennt man eindeutig die dunklen Flecken,also Vertiefungen und Erhebungen am Mond.Aber bei mir "franst"er noch.Ich lade mal noch ein Bild von der Mondfinsternis hoch-da konnte man das Verdecken vom Mond durch die Erde so schön beobachten.Allerdings sieht er dort nicht so ausgefranst aus,dennoch kann man ebenfalls die hellen und dunklen Flecken erkennen.
Mir ist es immer noch spanisch,eigentlich auch noch nie so stark aufgefallen.
Oder liegt es am Winkel,wie er zu uns steht?
LG Gertraud

Angefügte Bilder:
23.27.jpg


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 04:26 | nach oben springen

#4

RE: Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 27.01.2012 07:52
von Napu (gelöscht)
avatar

Guten Morgen!
Manchmal reflektiert der Mond auch das Strahlungslicht der Erde, dann sieht man sogar angedeutet den dunklen Teil des Mondes. Es gibt eine rötlich/bräunliche Farbe. So könnte es bei diesem Bild sein. Dadurch hell/dunkel möglicherweise nicht so klar voneinander abgegrenzt.
Oder aber es hängt von der Blendeneinstellung ab, inwieweit man optimal die Konturen darstellt.


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#5

RE: Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 27.01.2012 10:52
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

http://astronomy.meta.org/infosys/ELisa/Lern/AstroEin/erdeMondAENF.html

http://www.physik.wissenstexte.de/erdesonnemond.html ------> Gratulation Traute, deine Reflektion des Erdlichts mußte ich erstmal googeln, war mir nicht ganz sicher. Der Link ist top, auf den ich gestoßen bin. Durch meine Sucherei hat auch die Antwort Zeit gebraucht.
Hier der passende Text dazu: Aber auch die dunkle Mondseite ist nicht vollkommen dunkel. Sie empfängt von der Erde reflektiertes Sonnenlicht und wirft dieses wieder zurück. Die Helligkeit dieses Lichtes ist allerdings so gering, dass sie mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar ist. Mit einem Fotoapparat dagegen und einer genügend langen Belichtungszeit kann man dieses so genannte „aschgraue Mondlicht“ einfangen. Mit einer genügend langen Belichtungszeit gelingt es, auch den dunklen Teil des zunehmenden Mondes zu fotografieren. (Die beleuchtete Sichel wird dann natürlich hoffnungslos überbelichtet.) Dieses so genannte aschgraue Mondlicht ist von der Erde zum Mond und wieder zurück reflektiertes Sonnenlicht.

Meine noch nicht ganz abgeklärte Überlegung bleibt also.... ist das Ausgefranste das Licht von der Erde, und das ist durch die Eroberfläche uneben (ausgefranster Effekt?) , oder wirde die unebene Mondoberfläche vom reflektierten Licht unterschiedlich beleuchtet..... ???
Übrigens wird beschrieben, daß das Licht vom Mond zu uns ca. 1,2sek braucht.
LG


Gruß Manfred

Die Natur sichert mein Leben
ich versuche die Natur zu sichern, soweit es geht
.


nach oben springen

#6

RE: Frage zu Ansicht von Mond

in Foto-Technisches 27.01.2012 11:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Tag!
Danke euch,danke Manfred ich wär bei der Überlegung eher für Zweiteres,aber wie mir scheint sehen wir das auch nur wenn der Mond eben in einer bestimmten Lage zur Erde steht bzw.wie und wo das Licht der Sonne hintrifft.
LG Gertraud



nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
meine Aquarien
Erstellt im Forum Allgemeines zum Aquarium von
3 26.04.2013 10:42goto
von Naturfreund • Zugriffe: 326
Bild aus Aquarium bearbeitet
Erstellt im Forum Foto-Technisches von Naturfreund
3 18.06.2012 13:04goto
von Naturfreund • Zugriffe: 342
Mondfinsternis vom 15.6.
Erstellt im Forum Reisen / Events von
1 17.06.2011 20:47goto
von Naturfreund • Zugriffe: 278
Schmetterlingshaus Biosphäre Potsdam
Erstellt im Forum Reisen / Events von Naturfreund
2 06.05.2011 13:03goto
von Naturfreund • Zugriffe: 510
Tips für neu Entdecktes
Erstellt im Forum Minisupportforum User fragen und beantworten User von Naturfreund
0 11.04.2011 20:57goto
von Naturfreund • Zugriffe: 278

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen