Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN

#1

Bild aus Aquarium bearbeitet

in Foto-Technisches 15.06.2012 08:25
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Bilder aus Aquarien sind meist sehr dunkel. Wenn die mit zu hoher ISO aufgenommen, bzw. per Bea zu sehr aufgehellt werden, kommt es zum Rauschen und starker Körnung, weil die entfernten Bildpunkte ( beim Aufhellen sind es die Tieftöne) fehlen. Wird sogar noch zu sehr aufgehellt, kann es schnell zum faden und wenig interessanten Anblick kommen.
Gute Kontraste sind nicht jedermanns Sache, wirken aber eher lebendiger, und bisweilen viel natürlicher. Ich hatte sehr lange die Bilder harmonisch weich in den Kontrasten eingestellt, entdecke aber zunehmend wie viel kraftvoller und lebendiger sie mit viel Lichter und Tiefen auf mich wirken.
Bei aller persönlicher emotionaler Austarierung sollte nicht vergessen werden, daß Fotos den Augenblick einfangen, und das sind nicht immer ausgeglichene Lichtverhältnisse.

Ich habe das Bild vom Aquarium vin Hans mal etwas angefasst. Es muß nicht jedem gefallen, der Geschmack darf nicht gleichgeschaltet werden, es demonstriert einfach nur die unterschiedliche Wirkung bei verstärten Licht/Tiefenanteilen.

Mehr ist in der Vollbild-Ansicht erkennbar.
LG

Angefügte Bilder:
Aquarium HansH Bea.jpg

Die Natur brauch ich zum Leben, deshalb gehe ich sorgsam mit ihr um.
Gruß Manne

siehe auch das Insekten Bestimmungsprojekt http://www.insektennamen.de/


zuletzt bearbeitet 15.06.2012 08:26 | nach oben springen

#2

RE: Bild aus Aquarium bearbeitet

in Foto-Technisches 16.06.2012 06:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da sieht man wieder,was man alles daraus machen kann.Danke!
Ich schreibe es mir hinter die Ohren,da muß ich noch viel lernen.
LG



nach oben springen

#3

RE: Bild aus Aquarium bearbeitet

in Foto-Technisches 16.06.2012 23:04
von Napu (gelöscht)
avatar

Die Demonstration gefällt mir gut. Ich selbst bin auch dahintergekommen, dass viele Bilder von mir in ähnllicher Weise bearbeitet werden müssen, ich wende es ziemlich häufig an, muss aber sagen, dass man verdammt viel Fingerspitzengefühl braucht. Zu schnell gehen Strukturen verloren, wenn man die Bea-Schraube überdreht. Es gibt allerdings auch Stimmungen in manchen Bildern, die dadurch kaputt gemacht würden, die belasse ich dann so, ansonsten hätten sie eine andere Aussage für mich. Ob das dann ander Betrachter genauso empfinden, weiss ich nicht.

Ein Tipp vll., wenn mich ein bestimmtes Motiv nicht loslässt, obwohl ich es aufgrund schlechter Belichtungsverhältnisse usw. in den Papierkorb werfen sollte, versuche ich es durch s/w oder sepia wieder aufzuwerten. Damit ist es einfacher, mit Kontrasten zu spielen, finde ich.

Ich hänge mal ein oder zwei Beispiele an.....

Das Original hätte ich fast vernichtet, bis mir diese Idee kam.


Hier fehlte dem Original einfach alles, blöde Perspektive, aufdringlicher Hintergrund, und jetzt? Mir gefällts, ist aber natürlich Geschmackssache.....


LG, Traute





Vergiss Kränkungen -
aber vergiss Freundlichkeiten nie
asiatische Weisheit


nach oben springen

#4

RE: Bild aus Aquarium bearbeitet

in Foto-Technisches 18.06.2012 13:04
von Naturfreund • Naturschützer/in | 854 Beiträge

Ein richtiger und guter Beitrag Traute.
Ich unterscheide 2 Möglichkeiten bei mir
1. so wie Getraud schreibt, das Foto so original belassen, wie es gerade noch vertretbar zum Vorzeigen ist
2. aus einem Bild herausholen, was mir wichtig ist, wenn es zu weh tut wegzuwerfen.

Hier habe ich mal richtig intensiv gebastelt.
Die weißen Flecken mit dem Reparaturpinsel übertüncht
Am Falter bereichsweise markiert, und die Lichter/Tiefen/Kontrast verändert
etwas größer gezogen.
LG und viel Spaß beim Basteln. Ich such mal für euch etwas raus, an dem ihr euch austoben könnt

Napu/Traute's Originalbild von mir verbeamurkst


Die Natur brauch ich zum Leben, deshalb gehe ich sorgsam mit ihr um.
Gruß Manne

siehe auch das Insekten Bestimmungsprojekt http://www.insektennamen.de/


zuletzt bearbeitet 18.06.2012 13:08 | nach oben springen



                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen