Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN
02
November
2012

Checkpoint Charly Tourismus versus Gedenkstätte

Check Point Charly - Tourismus und Gedenken
Diese Stätte hatte in Berlin eine große Bedeutung. Es war eine der bedeutsamsten Grenzübertrittstellen zwischen der ehemaligen „DDR“ und der „BRD“. Es war ein Brennpunkt, der haarscharf am Rande einer Eskalation war, was zur Waffengewalt zwischen den „Alliierten“, „Befreiern“, oder „Besatzungsmächte“ hätte führen können.
Ich will hier nicht auch noch mit den Daten und Informationen zur Geschichte aufwarten, das ist an unzähligen Stellen in der Literatur und Internet nachzulesen. Mir geht es heute allein um eine Anregung zum Nachdenken, ob sich diese schicksalshafte Stätte mit dem Touristenrummel verträgt, der dort stattfindet.
Mit den alten Fotos, die mir der Fotograf „Clausewitz“ freundlich zur Verfügung gestellt hat, zeige ich das alte Bild des Checkpoint besonders für Junge Menschen, und stelle die Bilder von Heute gegenüber.

Wird das jetzige Geschehen diesem schicksalshaften Ort gerecht?
Wird hier das Beklemmende jener Zeit der Teilung gewürdigt?
Wird hier den Opfern die angebrachte Würde entgegengebracht?
Der Film vom Checkpoint gibt im Großen und Ganzen etwas von der damaligen Bedeutung wieder, auch wenn es filmisch verarbeitet wurde.

JETZT ist es ein „gesäuberter Ort“, mit einem geweißten Häuschen, das irgendwie romantisch wirkt, davor die Flaggen der beteiligten Nationen niedlich und hübsch aufgestellt.
Die mich verunsichernde Besonderheit ist, daß dort junge Menschen in Uniform freundlich lächelnd stehen, und sich mit den Touristen gegen Entgelt fotografieren lassen. Der Veranstalter dieses Tourismusrummels sagte mir, das sind ausgebildete Schauspieler, und auf die dortige Aufgabe geschult.
NUN können die Berlinbesucher aus aller Welt zu Hause einen hübschen geweißten Grenzkontrollpunkt mit freundlich lächelnden Soldaten von Allierierten und/oder Besatzungsmächten vorzeigen, die sogar freundlich von Jenen umarmt wurden.

Tourismus und Gedenken können durchaus im Einklang stehen, aber ist es DIESER Eindruck, der unserer Nachwelt hinterlassen werden sollte???



« EOS Utility für IMac 10.8. Mountain -Kamera entladen -3D Ferseher, lohnt der ? »


Weitere Artikel der Kategorie Allgemein
Weitere Informationen zu "Checkpoint Charly Tourismus versus Gedenkstätte"
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Blog empfehlen
Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Beliebteste Beiträge des Autors

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: