Naturforum, Fotocommunity, Video Community, Spiele/Unterhaltung und Blog Das Forum wird am 31.03.2017 abgeschaltet. Alle Fotos und Beiträge werden dabei gelöscht.

SN
05
Oktober
2012

Tempelhofer Feld - Tempelhofer Freiheit ------ die Gärten

Der RBB hatte in der Abendschau die Gärten vorgestellt, alles auf Hochbeeten, und zur Nutzung der Bevölkerung freigegeben.
Vom Eingang Oderstrasse ist es nur ca. 100Mtr. dort hin. Dort angekommen erfragten wir die Idee, wie man mitmachen könnte, und welche Bedingungen es gäbe. Leider war wenig Offenheit, bzw. Freundlichkeit die Resonanz, und es wurde gleich von den Schwierigkeiten gesprochen. Man muß sich beim Verein anmelden, der das Gelände gepachtet hat. Bei den mehr als 300 Interessierten ist kaum Aussicht auf eine kleine Fläche zum Bebauen zu erwarten. Als ich die fehlende Besucherfreundlichkeit ansprach wurde knapp gesagt:"sowas brauchen wir hier nicht". Ein in der Nähe stehender "Gartenflächeninhaber" sagte darauf, es spielen sich hier untereinander Sachen ab, die wenig erfreulich sind.
Uns bot sich auf dem Platz ein wüstes Durcheinander an Baumaterialen, die scheinbar aus Hinterhofmüll, oder von Baustellen sein könnten. Zersplitterte Bretter, angemorscht, ein Sessel, der halbschräg zusammengebrochen neben einem Beet stand, verschmutze Planenreste über Pflanzen, unansehnliche kleine Holzverhaue für die "Beete", verrostete Gießkannen und mehr machten einen unschönen Eindruck. Man schien alles, was auf jeden Müllplatz landet für die Gartengestaltung gebrauchen zu können, bzw. dort eingesetzt zu haben.
Meiner Frau und mir, sowie Kollegen , die später den Platz besuchten, bot sich ein Eindruck, der mehr wie eine Müllecke, denn als Hobbygärtenplätzchen wirkt.
Ich lasse ein paar Fotos selber sprechen, obwohl es mir nicht sehr gelang, dieses dortige Erscheinungsbild wirklich einzufangen.

Bild 1 Kontaktdaten des Vereins
Bild 2 Rübezahl Verein
Bild 3 Fernseher, nett als Hamsterkäfig hergerichtet (aber entgegen der Prämisse, dass dort kein Platzstic, bzw. umweltschädliches material verwendet werden soll)
Bild 4 der Anblick der Hobbyanlage in der Übersicht
Bild 5 eine witzige Anlage, allerdings für uns die einzige ernstzunehmende und angenehme Fläche, bzw. Gestaltung


.... .... .... ....

Jetzt kommentieren Kategorie: Umwelt und Natur Autor: Naturfreund 05.10.2012 11:35
28
September
2012

Martin Semmelrogge auf der Messe in Hamburg

Eigentlich wollte ich erst heute zur Messe "Du und Deine Welt" nach Hamburg in die Messehallen, aber da heute ein Handwerker kommt, der unsere Feuermelder kontroliert, war ich schon gestern da. Das war mein Glück, denn am gestrigen Tag sollte um 15:00 Uhr ein Gespräch mit dem Schauspieler Martin Semmelrogge statt finden. So beschloss ich bis nach dieser Veranstaltung zu bleiben. Vorher habe ich mich auf der Messe umgesehen, die verschiedenen Stande mit den unterschiedlichen Waren angesehen und auch verschiedene Veranstaltungen besucht.

Lange bevor das Interview mit Herrn Semmelrogge beginnen sollte, habe ich mir einen guten Platz vor der Bühne gesichert und das davor laufende Bühnenprogramm angeschaut. Als es dann soweit war, dass er angekündigt wurde, habe ich nur gestaunt. In den Filmen sieht er immer groß und stark aus, in Wirklichkeit ist er ein eher kleiner und schmächtiger Mann. Aber reden kann er wie ein Wasserfall

Sicherheitshalber hatte ich meine große Kamera mit - man weß ja nie welche Prominenten da sind. So konnte ich mir der großen Kamera einige Bilder von ihm machen. Leider hatte ich den externen Blitz zu hause gelassen. Sodass ich am Anfang mir den Kamerainternen Blitz Bilder gemacht habe. Mich dann aber entschlossen habe, ohne Blitz zu fotografieren.
Hier sind 2 Bilder von ihm, die ich gestern gemacht habe

Ich war überrascht, dass auf Einmal einige Presseleute da waren, die ihn auch fotografiert haben. Eine Dame von der Presse kam an mir vorbei und warf mir einen bitterbösen Blick zu. Vieleicht war sie bösee, weil ich mir einen für mich guten Platz gesichert hatte und vom Platz aus Bilder von ihm machen konnte. Denn als ich ihn fotografiert hatte, blieb ich auf meinem Platz sitzen.

Ich bin froh, dass ich gestern auf der Messe war, sonst hätte ich keine Bilder von Herrn Semmelrogge machen können.

1 Kommentar Kategorie: Allgemein Autorin: noggh 28.09.2012 07:56
18
September
2012

Quelle der Erholung - Wellness

Meine Frau Petra bekam vom Arbeitgeber einen Wellness-Gutschein. Wegen der hohen Belastung im Dienst nahm sie das sehr gerne an.
Mich interessierte die "Quelle der Erholung" sehr, und ich begleitete sie. Auch eine zu erwartende Stunde Wartezeit hielt mich nicht zurück. Doch dann war alles anders.
Wie hier schon erwähnt, wurden auch wir äußerst freundlich empfangen. Meine Frau wurde instruiert, ging in die "Oase", wie ich das für mich nannte, und ich nahm in einem äußerst angenehmen Bereich Platz, der kein Wartebereich, sondern für Fußmassagen eingerichtet ist.
Der Chef führte eine nette Unterhaltung mit mir, und schaute immer mal nach, ob bei meiner Frau alles richtig war, oder evtl. Wünsche hat. So verann die Wartezeit regelrecht.
Interessant war nicht nur das Wohlgefühl, das meine Frau zeigte, als sie wieder raus kam, sondern auch ich fühlte mich als Begleitung sehr gut.
Das ganze Ambiente, die Unterhaltung bei frischem Orangensaft (der Chef klärte, ob Unterhaltung gewünscht ist), machten den Aufenthalt zum Genuß.
Zu erwähnen ist, dass ich ein derartiges Konzept so noch nicht kannte. Es sei auch in Berlin einmalig, wurde mir dann versichert.
Manne

http://www.quelle-der-erholung.de/

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: Naturfreund 18.09.2012 08:07
14
September
2012

Lübecker Marzipan-Speicher

Im Jahr 2006 waren wir im "Marzipanland" Lübeck, im alten Gewerbegebiet. Es war eine imposannte, bisher in der Art noch nie gesehene, Ausstellung. In Echtgröße gab es dort einen Trabbi als Feuerwehr, eine Hochzeitskutsche mit Brautpaar, das Gemälde "Abendmahl" in Übergröße, verschiedene Tiere wie eine Kuh und Taube, ein Kontrabass usw.
Alle ausgestellten Stücke waren massiv aus Marzipan
Auf der Online-Seite ist zu lesen

Früher wurden in den alten Speichern Lübecks teure Mandeln gelagert. Diese wurden einerseits für die Herstellung des berühmten Lübecker Marzipans benötigt, anderseits von Lübeck aus ins preußische Königsberg verschifft. Dort entwickelte sich mit Lübecks Hilfe die zweite Marzipankultur des Ostseeraums.

Bei unserem erneuten Besuch im August 2012 mußten wir in die Stadt, der Betrieb war umgezogen , An der Untertrave 98 23552 Lübeck.
Vor dem Geschäft eine Großbaustelle, keine Parkmöglichkeit. Wir mußten weiter weg in ein Parkhaus (früher war viel Parkplatz auf dem Gewerbegelände).
Im Laden war nichts wie zuvor. Im EG eine sehr große Verkaufsfläche, in eine Ecke gequetscht die wunderschöne Hochzeitskutsche, unscheinbar, so eng gestellt, daß es für Fotos kaum Raum gab.
Im 1. OG ein sehr großer Restaurantbetrieb für die Marzipanprodukte
im 2. OG auf engstem Raum eine Miniausstellung, die mit dem früheren Glanz nichts zu tun hatte. Das Hauptinteresse scheint auf Verkauf, und den Eintritt zu einer sogenannten Marzipan-Show zu liegen.
Beim Gespräch mit dem Bruder des Managers schimmerte tiefer Unwille und Zerwürfnis durch, was man Besuchern eigentlich nicht so zeigen sollte ?
Wer nur zum Kaufen und Naschen hin will, okay. Ein Besuch für eine vermutete Ausstellung ist m.E. indiskutabel.
Wir waren jedenfalls deswegen extra aus Grömitz da hin gefahren, und wurden bitter enttäuscht.

Bild 1 zeigt die Hochzeitskutsche im Gewerbegebiet, freistehend und wunderschön ausgeleuchtet
Bild 2 zeigt die Hochzeitskutsche im Speicher an der Unterhavel, eingequetscht, und unscheinbar, trotz dieser wunderbar gelungenen Bauweise.

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: Naturfreund 14.09.2012 12:44
12
September
2012

Ireen Sheer im Tierpark Berlin

Der Tierpark Berlin machte sein Tierpakfest folgendermaßen bekannt:
Einladung zum großen Tierparkfest am 2. September 2012

Einer guten Tradition folgend findet auch in diesem Jahr wieder das Tierparkfest zum Ausgang des Sommers im Tierpark Berlin statt.
Auf der Freilichtbühne zwischen Alfred-Brehm-Haus und Kamelwiese wird ein buntes Programm zwischen 10:00 und 16:00 Uhr geboten. Organisiert und geleitetet wird das Fest vom bekannten und beliebten Entertainer Uwe Jensen, der einen bunten Strauß von Künstlern präsentieren kann, u. a. die City Dancers, Ulli & die Grauen Zellen, Linda Feller, Muck, Tanja Lasch, Claudia & Carmen sowie das Kinder-Musicaltheater Berlin. Ab 15:00 Uhr gibt es dann ein schönes Solo-Konzert von Ireen Sheer.

Um 11:40, 13:05 und 13:50 Uhr gibt es Tierpräsentationen. Tierparkdirektor Dr. Blaszkiewitz und die Tierpfleger stellen ihre Schützlinge vor.


Erst gegen 14:00h nachmittags gingen wir hin, damit die Zeit bis zum Auftritt von Ireen Sheer nicht zu lang wurde. Es gibt ja stets genug zu sehen, und so schauten wir nach Schnappschüssen bei den Tigern und Greifvögel.
Endlich , um 15:00h der ersehnte Auftritt. Ich hatte Ireen Sheer nie zuvor live erlebt,.
Was wir dann zu sehen und hören bekammen war TOP. Im Rahmen unserer Jahreskarten erlebten wir ein Live-Konzert voller Stimmung, die kleine Arena war proppenvoll Zoobesucher, und alle wurden sichtbar mitgerissen.
Ihre ganze Natürlichkeit war nicht nur beim Auftritt auf der Bühne zu spüren, sondern auch die Zwanglosigkeit im Anschluß, als sie sich mit Zuschauer umarmend fotografieren ließ, und Autogramme gab. Meine große Anerkennung für diese quirliege temperamentvolle Künstlerin.

Manne



Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: Naturfreund 12.09.2012 11:45
02
Juli
2012

Grüße aus dem Schwarzatal

freue mich dabei zu sein und wünsche mir in dieser Gemeinschaft ein gutes Mitglied zu sein , Eure Reni

1 Kommentar Kategorie: Allgemein Autor: Gelöschtes Mitglied 02.07.2012 19:11
17
April
2011

Vortrag

Vortrag eines Mädchens zu Insekten im Garten auf YouTube.



Vielleicht regt es den einen oder anderen an, selbst etwas für Wildbienen im eigenen Garten oder selbst auf dem Balkon zu tun. Das ist auch ein Tipp für Fotografen, denn dann kommen die kleinen Insekten sehr einfach vor die Linse.



Einfache Baupläne als Anleitung sind hier zu finden: Baupläne Insektenhotel
Viele Spaß beim Bauen, Aufstellen und Beobachten wünscht Lothar

2 Kommentare Kategorie: Umwelt und Natur Autor: Liebe Natur 17.04.2011 00:58
12
April
2011

Wildbienen im Garten

Haben sie schon eines in Ihrem Garten aufgestellt? Ein Insektenhotel. Die kleinen krabbelnden oder fliegenden Insekten verdienen ebenso unsere Aufmerksamkeit wie die Vögel, die wir im Winter füttern. Die Natur um uns herum ist nur durch die oft Verschmähten möglich. Viele Vögel- und Pflanzenarten und bis in die letzte Konsequenz betrachtet auch wir Menschen.
Schweizer Forscher haben erkundet, dass beim Mähen einer Blumenwiesen oder eines blühenden Kleefeldes mit falscher Technik pro Hektar bis zu 90.000 Bienen (drei Bienenvölker) sterben müssen.
Zum Artikel: Fair zur Umwelt


Lupinen und eine Wildbiene

3 Kommentare Kategorie: Allgemein Autor: Liebe Natur 12.04.2011 19:29
Blog Kategorien
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Blog empfehlen
Die aktivsten Blogs
Letzte Kommentare der Blogs
  • "Ja dort kann man immer hin fahren, wenn es nur nicht so tropisch heiss wäre. Liebe Gertraud dafür bekommst du diese wunderschönen Natur und Vogelbilder, die uns eher hier in der Stadt verborgen bleibe..."
    von Fotopitti in Schmetterlingshaus Biosphäre Potsdam
  • "Faszinierende Gespenstschrecke,danke! Da habt ihr wahrlich gute Möglichkeiten auch zu Bildern zu kommen,von denen wir hier nur träumen können. Der Vorteil eines Schmetterlingshauses einer Großstadt. S..."
    von in Schmetterlingshaus Biosphäre Potsdam
  • "Anwortmail von Grün Berlin im Original, mit Genehmigung hier ausgestellt Sehr geehrter Herr Sonder, vielen Dank für die Nachfrage ............ Anmerkungen, Kommentare und insbesondere für den H..."
    von Naturfreund in Tempelhofer Feld - Tempelhofer Freiheit ------ Kinderbaustelle „Gecekondu“
  • "Gratuliere zu deinem Erfolg. Es war bestimmt ein schönes Erlebnis. Du hast uns das anschaulich mitgeteilt. Das mit der Presse spricht eigentlich nur gegen diese Dame, sie hätte ihren Job ja auch ander..."
    von Naturfreund in Martin Semmelrogge auf der Messe in Hamburg
  • "Klar bist Du Willkommen. Ich erhoffe uns nur etwas fröhliche Beteiligung zur Belebung. Das Hobby lebt vom gegenseitigen, und interessante Beiträge, sowie schöne Fotos sind mein Ersatz für die Berufswe..."
    von Naturfreund in Grüße aus dem Schwarzatal

                             Kurzinfo                                 

Ich lade in das angeschlossene Insektenprojekt ein
   nur angemeldete Fotograf können den Bestimmungstafeln ihre Bilder anbieten
 Eine Registrierung wird erst nach vorheriger Kontaktaufnahme bearbeitet
per Gästebuch, oder Mail  " Foruminsekten@aol.com  " 
             

Hier entlang zum Insektenbestimmungsprojekt


Statistiken 
 
zur Fotocommunity  Zum Gästebuch nach oben

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 363 Themen und 2516 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: